header folgefreiburg spenden

Wie mache ich mein Kind stark gegen sexuellen Missbrauch?

Mütter und Väter wollen ihre Kinder gegen sexuellen Missbrauch schützen und fragen sich oft, wie sie dieses heikle Thema ansprechen können, ohne ein grundlegendes Misstrauen gegen andere Menschen zu fördern und ohne die Kinder zu überfordern. Aus der selbst erlebten Erziehung und Sozialisation gibt es wenige Vorbilder für aufklärende und stärkende Gespräche außer den oft gehörten Warnungen vor dem „Fremden“.
Umso wichtiger ist es, sich Informationen zu holen, um dem Gefühl von Hilflosigkeit etwas entgegen setzen zu können und um ein Verständnis dafür zu entwickeln, dass die wichtigste Prävention gegen sexuellen Missbrauch kein einmaliges Training sondern eine durchgängige Erziehungshaltung ist, die den Mädchen und Jungen folgendes vermittelt:

  • Dein Körper gehört Dir!
  • Vertraue Deinem Gefühl !
  • Es gibt angenehme und unangenehme Berührungen!
  • Schlechte Geheimnisse darf man erzählen!
  • Nein sagen ist erlaubt!
  • Hole Dir Hilfe und teile Dich mit!

Organisieren Sie einen Elternabend.
Wir kommen zur Informationsvermittlung gerne in den Kindergarten oder die Schule.

An einem Elternabend werden wir in einem ersten Schritt das wichtigste Grundlagenwissen vermitteln, um danach im zweiten Schritt in ein gemeinsames Gespräch darüber zu kommen, wie Sie die Stärke von Kindern aufbauen, die Unabhängigkeit der Kinder fördern und dadurch Ihre Tochter oder Ihren Sohn vor sexuellem Missbrauch eher schützen können.

Dauer:

Mindestens 2 Zeitstunden, bei Bedarf auch länger.

Kosten:

Pro Zeitstunde berechnen wir 70,- Euro ( 50,- Euro in Ausnahmefällen), d.h. für einen Elternabend mindestes 140,- Euro (100,- Euro). Außerhalb Freiburgs berechnen wir zusätzlich die Fahrtkosten sowie eine Fahrzeitpauschale.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.