Wieso ist es uns wichtig, für Mädchen und Frauen mit Behinderung eigene Angebote zum machen?

Wir kennen uns aus …

Wir verfügen über ein umfangreiches Wissen über die speziellen und sehr unterschiedlichen Lebenssituationen, in denen Menschen mit Behinderung sich befinden können.

Sie sind häufiger betroffen …

Mädchen und Frauen mit Behinderung erleben sexuellen Missbrauch wie andere auch, sie sind sogar häufiger davon betroffen. Sie können sich je nach Abhängigkeit und Schwere ihrer Behinderung nicht so leicht wehren oder gar Hilfe holen.

Sie sind abhängig von Assistenzpersonen …

Oftmals sind sie von vielen verschiedenen Bezugspersonen, je nach Assistenzbedarf abhängig, die sexuelle Übergriffe vornehmen können.

Es wird Ihnen weniger geglaubt …

Wenn Mädchen und Frauen mit Behinderung versuchen, von ihren Gewalterlebnissen zu berichten, wird ihnen noch weniger geglaubt als Mädchen und Frauen ohne Behinderung.

Hilfe-Einrichtungen sind schwer erreichbar …

Deshalb bieten wir Hilfen an, mit uns in Kontakt zu kommen oder wir kommen zum Gespräch vor Ort.

Es ist wichtig, dass Sie und Ihre Bezugspersonen über sexuellen Missbrauch Bescheid wissen …

Informationen zu sexuellem Missbrauch (in leichter Sprache) erhalten Sie bei Wildwasser Würzburg. Bitte hier klicken.

Wir beraten (im Verdachtsfall) Bezugspersonen sowie MultiplikatorInnen in Einrichtungen der Behindertenhilfe und bilden auf Anfrage gerne zu den spezifischen Fragen fort.

Informationen zu unserm Rock- und Roll Mädchencafé, das wir in Einrichtungen der Behindertenhilfe anbieten, können Sie unter (link Prävention) nachlesen.

Kontakt

Wildwasser e.V.
Basler Straße 8,
79100 Freiburg

Telefon:
07 61/ 3 36 45

E-Mail:
info@wildwasser-freiburg.de

Telefonzeiten

Montag: 10.30 bis 12.30 Uhr
Dienstag: 10.30 bis 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 10.30 bis 12.30 Uhr

Es kann jederzeit eine Nachricht hinterlassen werden.

Beratung nach Vereinbarung

Werfen Sie einen Rettungsring!

Spendenkonto:
IBAN: DE44680501010002044789
BIC: FRSPDE66XXX